Theater Dortmund :: Frühstück mit Wolf
  • Johanna Weißert (Fässchen), Sebastian Ennen (Schmalz), Bianka Lammert (Borste) © Birgit Hupfeld
  • Bianka Lammert (Borste), Johanna Weißert (Fässchen), Rainer Kleinespel (Wolf), Sebastian Ennen (Schmalz) © Birgit Hupfeld
  • Johanna Weißert (Fässchen), Sebastian Ennen (Schmalz) © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel (Wolf), Bianka Lammert (Borste) © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel (Wolf), Bianka Lammert (Borste) © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel (Wolf) © Birgit Hupfeld
  • Bianka Lammert (Borste), Rainer Kleinespel (Wolf) © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel (Wolf) © Birgit Hupfeld
  • Johanna Weißert (Fässchen), Bianka Lammert (Borste), Sebastian Ennen (Schmalz) © Birgit Hupfeld
  • Sebastian Ennen (Schmalz), Johanna Weißert (Fässchen), Bianka Lammert (Borste) © Birgit Hupfeld
  • Sebastian Ennen (Schmalz), Bianka Lammert (Borste), Johanna Weißert (Fässchen) © Birgit Hupfeld
  • Bianka Lammert (Borste), Sebastian Ennen (Schmalz), Johanna Weißert (Fässchen) © Birgit Hupfeld

Frühstück mit Wolf

KJT Dortmund in der Sckellstraße

von Gertrud Pigor
ab 5 Jahren

Die drei kleinen Schweinchen Fässchen, Schmalz und Borste sind Architekten und ihre Leidenschaft ist das Häuserbauen. Auf jede freie Fläche müssen sie einfach Häuser setzen. Dabei erweisen sie sich als äußerst erfinderisch, verlegen schon mal den Keller nach oben, das Dach nach unten oder verzichten auf die Tür.

Dann ist da noch der böse Wolf, dessen Leidenschaft ist dummerweise das Häuserwegpusten, er kann einfach nicht anders.

Einzig Borstes Haus hält dem Zerstörungsdrang des Wolfes stand und plötzlich wollen Fässchen und Schmalz bei ihr einziehen. Zu dritt auf kleinstem Raum – so hat Borste sich den Traum vom Eigenheim nicht vorgestellt. Nachdem Fässchen und Schmalz sie aus ihrem eigenen Haus gedrängt haben, ist Borste zutiefst enttäuscht und beschließt beim bösen Wolf als Hilfs-Wolf anzuheuern. Borste merkt schnell, dass der Wolf recht einfach gestrickt ist und sie besinnt sich darauf, dass Schweinchen eigentlich zusammen halten sollten...

Besetzung

  • Regie, Musik: Hartmut el Kurdi
  • Ausstattung: Philine Rinnert
  • Dramaturgie: Ilona Seippel-Schipper
  • Theaterpädagogik: Christine Köck, Erika Schmidt-Sulaimon
  • Regieassistenz, Inspizienz: David Beyer
  • Licht: Bernd Sack

Pressestimmen

",Frühstück mit Wolf' – das klingt erst einmal nach einer gefährlichen Mahlzeit. Aber wenn das Kinder- und Jugendtheater, Regisseur Hartmut El Kurdi und Autorin Gertrud Pigor im Boot sind, wird so eine brisante Angelegenheit schnell zur Köstlichkeit: Da hat der Wolf den Blues, die Schweinchen haben echtes Country-Gefühl im Ringelschwänzchen – und die Besucher einen Heidenspaß.
,Frühstück mit Wolf' ist das reinste Vergnügen: Hartmut El Kurdi hat ein besonderes Gefühl für Wort- und Situationskomik und mit Philine Rinnert eine ebenso humorvolle Ausstatterin mit Blick für Details, wie die schwankende SAT-Schüssel aus einem Pappteller. Die von Kurdi selbst geschriebenen Lieder mit Ohrwurmpotential unterstreichen bestens die Charakterzüge der Figuren. Insgesamt aber merkt man den Schauspielern ihren Spaß an diesem überdrehten Abenteuer an – das vor allem ein Fest für Bianka Lammert und Rainer Kleinespel ist.
Bianka Lammert stürzt sich mit Wonne in die Rolle des Borste, spielt sich als besserwisserische Spießerin auf, zieht Fratzen, liebt den Slapstick. Rainer Kleinespel als herrlicher Gegenpart Wolf Dieter gibt sich einfach gestrickt, knurrig, cool, und heult dabei wie ein alter, abgehalfteter Blues-Held. Dass aus den beiden beinahe das schrägste Traumpaar der Schweinchenwelt wird, ist nur ein Grund, sich diese spaßigen 60 Minuten anzuschauen – frei nach dem Motto ,Lass die Sau raus und nie wieder rein.'“
Westfälische Rundschau

Kommentare

Dagmar Finger, 30. Mai 2013
Vielen lieben dank für das rasante, nicht nur für Kinder , tolle stück. Es hat den kindern toll gefallen und wir haben auf der Rückfahrt viel gelacht. zumal jetzt einige kinder meinen zu wissen was eine Schnitzeljagd ist . Nämlich wenn der wolf die schweine jagt!! Also drücken wir euch und spenden nochmal viel applaus. 22 Kinder der Flohkiste kita gummersbach und 3 erzieherinen
  • Johanna Weißert (Fässchen), Sebastian Ennen (Schmalz), Bianka Lammert (Borste)
  • Bianka Lammert (Borste), Johanna Weißert (Fässchen), Rainer Kleinespel (Wolf), Sebastian Ennen (Schmalz)
  • Johanna Weißert (Fässchen), Sebastian Ennen (Schmalz)
  • Rainer Kleinespel (Wolf), Bianka Lammert (Borste)
  • Rainer Kleinespel (Wolf), Bianka Lammert (Borste)
  • Rainer Kleinespel (Wolf)
  • Bianka Lammert (Borste), Rainer Kleinespel (Wolf)
  • Rainer Kleinespel (Wolf)
  • Johanna Weißert (Fässchen), Bianka Lammert (Borste), Sebastian Ennen (Schmalz)
  • Sebastian Ennen (Schmalz), Johanna Weißert (Fässchen), Bianka Lammert (Borste)
  • Sebastian Ennen (Schmalz), Bianka Lammert (Borste), Johanna Weißert (Fässchen)
  • Bianka Lammert (Borste), Sebastian Ennen (Schmalz), Johanna Weißert (Fässchen)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

ENDE: 00:55 Uhr

KJT Dortmund in der Sckellstraße

Termine

Sponsoren

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.