Ballett Dortmund: Seniorentanztheater mit neuer Produktion

„Believe it or not“ feiert seine Premiere im Schauspielhaus

Probenszene aus „Believe it or not“ // (c) Barbara Huber


Das Seniorentanztheater des Ballett Dortmund hat mit seiner neuen Produktion Believe it or not am Samstag, 30. Juni 2018, um 19.30 Uhr im Dortmunder Schauspielhaus Premiere.

Die Produktion des Choreografen Mark Hoskins befasst sich mit einer Zeitreise von den Roaring Twenties über die Schrecken und das Grauen des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges bis in die Zeit des Kalten Krieges. Der Fall der Berliner Mauer und das Ende der Ost-West-Konfrontation werden ebenso erlebt, wie das Aufkommen nie für möglich gehaltener Technologien und Personen im Weißen Haus. Und natürlich entstehen auch immer ganz persönliche und besinnliche Situationen der Zweisamkeit. Die Damen und Herren des Dortmunder Seniorentanztheaters sind zwischen 58 und 82 Jahren alt und bringen ihren ganz persönlichen biographischen Erfahrungsschatz in Believe it or not ein.

Das Seniorentanztheater am Dortmunder Ballett gibt es seit Mai 2009. Die Freundinnen und Freunde des Tanzes bereiten sich in wöchentlichen Trainings und Proben auf eine Aufführung am Ende der Spielzeit vor. 

Das Seniorentanztheater ist ein fester Bestandteil der Kulturarbeit des Ballett Dortmund und ein unverzichtbares Segment der Dortmunder Tanzszene geworden. In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund setzt es neue Akzente an der Schnittstelle von sozialer Teilhabe und  Kulturleben. Die von Leiterin Barbara Huber kontinuierlich betriebene Zusammenarbeit mit erfahrenen Balletttänzern und namhaften Tanzpädagogen hat mittlerweile vielbeachtete künstlerische Früchte getragen. So trat das Seniorentanztheater am 29. Mai 2018 beim Deutschen Seniorentag in der Dortmunder Westfalenhalle auf. Das überregionale Interesse an dem Dortmunder Seniorentanztheater zeigt sich darin, dass die Compagnie zum Seniorentanztheaterfestival in Wien im Herbst 2019 eingeladen wurde. 

Vorstellungen:
Sa, 30. Juni (19.30 Uhr) und So, 01. Juli 2018 (18.00 Uhr) im Schauspielhaus (Hiltropwall 15).

Karten sind an der Theaterkasse im Opernhaus, telefonisch unter 0231 / 50 27 222, oder im Webshop erhältlich. 


Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.