Oper Dortmund: Zusatztermine des Musicals „Linie 1“

Jugendclub Tortugas spielt das Berliner Kult-Stück in Kooperation mit der Musikschule Dortmund

Das Ensemble von „Linie 1“ // Foto (c) Björn Hickmann


Linie 1
, das erfolgreiche Berlin-Musical des GRIPS-Theaters, hält nun auch Einfahrt im Dortmunder Hauptbahnhof. Zur Wiedereröffnung der Jungen Oper führt der Opernclub seine Zuschauer zu den verschiedenen Stationen des Großstadtlebens – von Meschede direkt zur U-Bahn-Station Stadtgarten.

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nun vier Zusatztermine von Linie 1:
Der Vorverkauf für den 26. und 27. Juni, sowie den 10. und 11. Juli 2018, jeweils um 19.00 Uhr, läuft ab sofort.

Die Zusatztermine sind ausverkauft! (Anm. vom 14.05.20418)

>> zum Webshop zu Linie 1 

Der Jugendclub der Oper Dortmund „Die Tortugas“ präsentiert ab Samstag, 21. April 2018, um 18 Uhr  in der Jungen Oper das Musical Linie 1 von Volker Ludwig und Birger Heymann. Unter der Leitung von Regisseur Alexander Becker und dem Dirigenten Andres Reukauf werden die Jugendlichen von Mitgliedern des Ensembles der Oper Dortmund unterstützt. 

Ein Mädchen vom Lande macht sich auf den Weg in die Großstadt auf der Suche nach Johnny, ihrer großen Liebe. Aus unerfindlichen Gründen hatte er sie in der Provinz sitzen lassen, nun will sie ihn mit ihrem Besuch überraschen. Sie strandet am Hauptbahnhof, doch nichts ist so, wie sie es erwartet hat: Der Märchenprinz lässt sich nicht so einfach wiederfinden, dafür trifft sie auf eine Menge „besonderer“ Menschen und Schicksale, von denen sie vorher nicht einmal geträumt hatte: reiche Witwen, Studenten, Penner, Weltverbesserer, Dealer, Einsame, Hilfsbereite, Verrückte. Sie fordern sie heraus und helfen ihr, sich auf dem „Bahnsteig des Lebens“ zurechtzufinden. Und dann steht sie doch noch da, die „große Liebe“.

1986 begründete das Musical Linie 1 den Kultstatus des Berliner Kinder- und Jugendtheaters „Grips“. Mehr als 1800 Aufführungen des Stücks sind bisher allein in Berlin gespielt worden. Der Erfolg setzte erst zögerlich ein, doch nachdem die ersten Theater Linie 1 nachspielten, brach auch im Ausland eine wahre Begeisterungswelle durch. Und das, was so berlinerisch daherkam, funktionierte auch in Amsterdam, Dublin, Kalkutta, London, Paris, Seoul, Vilnius, New York  oder Wien. Es wurde zum meistgespielten Theaterstück seiner Zeit, die Autoren Volker Ludwig und Birger Heymann erhielten den Mühlheimer Dramatikerpreis, mehr als drei Millionen Zuschauer erlebten die Aufführungen weltweit.


Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.