Oper und Ballett: Verleihung des „Dortmunder Löwen“ durch Lions-Club

Exklusive Ballettvorpremiere und erster Auftritt des Opernstudios NRW

Das Ballett Dortmund in „Rachmaninow | Tschaikowsky“ // (c) Bettina Stöß


Der Lions-Club Dortmund-Rothe Erde sowie die Oper und das Ballett Dortmund verleihen am Sonntag, 6. Oktober 2019, um 17 Uhr im Opernhaus den Förderpreis Dortmunder Löwen. Umrahmt mit einer festlichen Gala und einem Programm der „Highlights aus Oper & Ballett“ werden unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Birgit Jörder Förderpreise für Dortmunder Künstlerinnen und Künstler vergeben.

Die Besonderheit des Abends wird auch sein, dass noch vor der Uraufführung von Xin Peng Wangs neuem Ballett Die Göttliche Komödie II: Purgatorio ein Teil als Preview von dieser Kreation zu sehen sein wird. Auch wird das neue Opernstudio NRW zum ersten Mal in Gänze bei einer Veranstaltung auftreten.

Zum zweiten Mal werden in diesem Jahr die Kulturförderpreise Dortmunder Löwe im Opernhaus vergeben. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Birgit Jörder verleihen der Lions-Club Rothe Erde gemeinsam mit dem Ballett und der Oper Dortmund Förderungen in den Kategorien:

• Junge Künstlerinnen und Künstler in Dortmund

• Kulturelle / künstlerische Vermittlungsprojekte

• Nachhaltigkeit (Herausragende Projekte, die Kunst und Kultur nachhaltig für die nächste Generation in Dortmund etablieren.)

Eingebettet wird die Verleihung in einem Programm mit „Highlights aus Oper & Ballett“. So bietet das Ballett Dortmund unter der Leitung von Direktor Xin Peng Wang Ausschnitte aus Visionen, Rachmaninow | Tschaikowsky und zum ersten Mal – noch vor der Uraufführung - Die Göttliche Komödie II: Purgatorio. Purgatorio, das ist der Läuterungsberg, der sich in sieben steilen Windungen gen Himmel hebt. Wer dem Inferno entronnen ist, steht nun vor der Entscheidung, sich eigene Schuld und eigenes Fehlen einzugestehen oder das Seelenheil mit Verleugnung endgültig zu verwirken. War der erste Teil, „Inferno“, ein choreografisches Furioso, bei dem das Ballett Dortmund mit höchstem Körpereinsatz die Bühne und den Zuschauerraum des Theaters in energetische Schwingungen versetzte, so erwartet das Publikum in Purgatorio nun die Besinnung, die zu Entschleunigung, Ruhe, Einsicht und Erkenntnis führt. Die verzweifelte Hektik, mit der verlorene und verworfene Seelen der alles und jeden verschlingenden und zermalmenden Hölle zu entrinnen suchen, schlägt um: Es gibt Hoffnung!

Des Weiteren wird zum ersten Mal das Opernstudio NRW auf der Bühne zu erleben sein. Mit dem neuen Opernstudio NRW ermöglichen das Theater Dortmund, das Aalto-Musiktheater Essen, das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die Oper Wuppertal Künstlerinnen und Künstlern kurz nach dem Abschluss ihres Hochschulstudiums einen idealen Karrierestart in der Theaterwelt. Aus 650 Bewerbungen wurden zehn Musikerinnen und Musiker nach einem monatelangen Auswahlverfahren in den ersten Jahrgang des Opernstudios NRW aufgenommen. Das musikalische Programm reicht von „Largo al factotum“ aus Il barbiere di Siviglia von Gioachino Rossini über „Questo quella“ aus Rigoletto von Giuseppe Verdi bis hin zu „Mein Herr Marquis“ aus Die Fledermaus von Johann Strauss.

Durch das Programm führt der Geschäftsführende Direktor des Theater Dortmund Tobias Ehinger und Opernintendant Heribert Germeshausen.

Im Anschluss an die Preisverleihung findet in der Lounge21 im Opernfoyer eine Party mit Live-Musik statt. Dinner&co wird dabei ein Flying Dinner mit kulinarischen Köstlichkeiten anbieten. Dieses Angebot kann gegen einen Preisaufschlag von 35 EUR zusätzlich zum Bühnenprogramm gebucht werden.

Karten sind an der Theaterkasse, unter der Telefonnummer 0231 / 50 27 222 oder im >>Webshop erhältlich.


Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.