Schauspiel: Programmänderung bei „Butler, Butch, Beyoncé“

Neuer Gast Autorin und Soziologin Nadia Shehadeh spricht über „Decolonial Feminism“

Nadia Shehadeh // (c) privat


Aus dispositionellen Gründen ändert sich kurzfristig der Gast für die am 23. Januar im Schauspiel Dortmund stattfindende Ausgabe der feministischen Gesprächsreihe Butler, Butch, Beyoncé: Statt Mithu Sanyal, wie ursprünglich geplant, wird die Autorin und Soziologin Nadia Shehadeh zu Gast sein.

Das Thema ändert sich nicht; Shehadeh wird mit Moderatorin Laura N. Junghanns und dem Publikum zum Thema „Decolonial Feminism“ sprechen und Einblicke darin geben, wie die feministische Perspektive intersektional erweitert werden kann, was Feminismus mit Antirassismus zu tun hat und wie wir antifeministischen Tendenzen begegnen können.

Nadia Shehadeh arbeitet zu den Themenschwerpunkten Feminismus, Rassismus und Pop-Kultur. Sie ist Redaktionsmitglied des feministischen Blogs Mädchenmannschaft, mit dem sie u.a. den Podcast Servicewüste Feminismus produziert, außerdem ist sie Autorin einer Kolumne im Missy Magazine. Zu ihren letzten Veröffentlichungen zählte u.a. ein Buch-Beitrag in Eure Heimat ist unser Albtraum.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 23. Januar um 20 Uhr im Institut des Schauspiel Dortmund. Der Eintritt ist frei.


Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.