Adriana Naldoni

 

Adriana Naldoni stammt aus São Paulo, Brasilien. Nach ihrer Ausbildung tanzte sie bei der Cisne Negro Dance Company in São Paulo in der Gruppe und als Solistin u. a. in Brasilien, New York, London und Buenos Aires. Sie hat mit diversen Choreografen zusammen gearbeitet, darunter mit Fernando Bujones als Solotänzerin (Paquita). Seit 1992 lebt und arbeitet Adriana Naldoni in Deutschland. Engagements führten sie nach Hagen, Trier, Nürnberg, Schwerin und schließlich an das Theater Dortmund. Nach der Beendung ihrer Tanzkarriere ist sie seit der Spielzeit 2006/07 als Souffleuse und Dance Captain engagiert und arbeitet zudem als choreografische Assistentin und Choreografin. Für ihre choreografische Mitarbeit bei Cenerentola und Hänsel und Gretel (R: Erik Pettersen), Nabucco, Arabella (R: Jens-Daniel Herzog), Götterdämmerung, Die verkaufte Braut (R: Christine Mielitz), Beatrice Cenci (R: Johannes Schmid), Quartett (R: Ingo Kerkhof) erhielt sie ebenso viel Lob wie für ihre eigenständigen Choreografien zu The Rake’s Progress (R: Roland Schwab), Giulio Cesare (R: Lukas Hemleb) und Ritter Blaubart (R: Anette Leistenschneider).



Aktuelle Produktionen: