Ante Jerkunica

Der gebürtige Kroate ist derzeit einer der gefragtesten Bässe auf internationalen Bühnen. Von 2006 bis 2018 war er im Ensemble der Deutschen Oper Berlin. Dort sang er die zentralen Partien seines Repertoires. Er gastierte bei den Salzburger Festspielen, den Staatsopern Hamburg, München und Berlin, in Köln, Frankfurt, Lyon, Barcelona, Bilbao, Amsterdam, Paris, Madrid, Straßburg, Buenos Aires sowie am Theater an der Wien. Eine enge Verbindung ergab sich zur Vlaamse Opera und La Monnaie Brüssel. 2017 erfolgte sein US-Debüt an der Seattle Opera. Unter Semyon Bychkov debütierte er im August 2017 in der Royal Albert Hall London im Rahmen der BBC Proms.