ASSURD

Theater Dortmund

ASSURD wurde 1993 von Cristina Vetrone, Leorella Monti und Enza Prestia gegründet, um die traditionelle Musik Süditaliens neu zu beleben. Seit 1999 arbeitet das Trio regelmäßig mit der Sängerin Enza Pagliara zusammen. Mit kraftvollen Stimmen, leidenschaftlichem Temperament und einer expressiven Körpersprache performen die Musikerinnen Volkslieder und -tänze aus Neapel sowie den ländlichen Gegenden Kapaniens, Apuliens oder der Basilikata. Das Repertoire wird durch eigene Kompositionen bereichert. Dabei begleiten sich die Sängerinnen selbst mit Akkordeon und traditionellen italienischen Perkussionsinstrumenten. ASSURD und Enza Pagliara wirkten bereits gemeinsam in der Kreation Cantata von Mauro Bigonzetti mit.