Bonko Karadjov

Karadjov

Bonko Karadjov studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und an der Hochschule für Musik und Theater in München. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er bei der Münchner Opera Incognita, wo er u.a. Eisenstein (Die Fledermaus), Peter Quint (The Turn of the Screw) und Danilo (Die Lustige Witwe) zu hören war. 2013 debütierte er als Monostatos/2. Priester (Die Zauberflöte) an der Opéra de Lyon und wurde in das Opernstudio übernommen. 2014 war Bonko Karadjov als Tenorsolist in Mozarts Krönungsmesse und Credomesse mit der Salzburger Dommusik zu hören. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Bonko Karadjov Mitglied im Musiktheater-Ensemble des Theaters Trier.