Falk Bauer

Falk Bauer studierte Kostümdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und begann seine Arbeit als Kostümassistent am dortigen Thalia Theater. Seit 1993 ist er als freischaffender Kostümbildner für die Opern- und Schauspielbühne tätig. 2014 entwarf er die Kostüme für das Musical La Cage aux Folles unter der Regie von Bernd Mottl in der Bar jeder Vernunft Berlin. 2015 schuf er die Designs für Cabaret von Gil Mehmert für die Bad Hersfelder Festspiele. Zu seinen Arbeiten für die Oper zählt die preisgekrönte Produktion von Robert Carsens Dialogues des Carmélites, die u. a. an der Scala in Mailand, der Lyric Opera Chicago sowie am Londoner Royal Opera House in Covent Garden gezeigt wurde. Mit dem Regisseur Günter Krämer verbindet Falk Bauer eine langjährige Zusammenarbeit. Für ihn entwarf er u. a. die Kostüme zum Ring des Nibelungen an der Opéra National de Paris sowie für Mitridate bei den Salzburger Festspielen. Mit Gil Mehmert arbeitete er ebenfalls an der Oper Leipzig für Le nozze di Figaro zusammen. Für das Theater Magdeburg entwarf Falk Bauer u. a. die Kostüme für Ein Maskenball unter der Regie von Karen Stone, die Uraufführung von Sidney Corbetts Oper Die Andere, Die Csárdásfürstin 2016/17 sowie für Gil Mehmerts Inszenierung der West Side Story bei den Magdeburger Domfestspielen.



Aktuelle Produktionen: