Hans-Peter Frings

Hans-Peter Frings studierte Theater- und Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und ging 1990 als Dramaturg an die neu gegründeten Freien Kammerspiele Magdeburg. 2000 bis 2005 war er Dramaturg, später Chefdramaturg am Nationaltheater Mannheim, wo eine enge Zusammenarbeit mit Jens-Daniel Herzog begann. Es folgten Engagements am Schauspiel Frankfurt, am Düsseldorfer Schauspielhaus sowie als Chefdramaturg am Deutschen Nationaltheater Weimar, bevor er mit Beginn der Spielzeit 2011/12 als stellvertretender Intendant an die Oper Dortmund wechselte. 



Aktuelle Produktionen: