Ingo Martin Stadtmüller

Stadtmüller

Ingo Martin Stadtmüller wurde in Bretten (Baden-Württemberg) geboren und erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren am Klavier. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main studierte er zunächst Kirchenmusik und anschließend Orchesterleitung bei Prof. Wojciech Rajski. Einen besonderen Schwerpunkt setzte er bereits während seines Studiums auf die historische Interpretationspraxis und studierte Cembalo und Hammerklavier bei Prof. Harald Hoeren.

 

2006 bis 2009 war er künstlerischer Leiter des Ensemble Frankfurt, eines jungen Instrumental- und Vokalensembles, das sich besonders mit der Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts beschäftigt. Nach seinem Studium war er zunächst als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Bielefeld und ab 2011 als Kapellmeister und Solorepetitor an der Oper Halle engagiert. Dort hatte er u.a. die musikalische Leitung von Entführung aus dem Serail, My Fair Lady, West Side Story, Anatevka und Schwanensee inne. 

 

Seit September 2014 ist Ingo Martin Stadtmüller Chefdirigent der KammerAkademie Halle, dem Kammerorchester der Staatskapelle Halle bestehend aus den Akademisten und Mitgliedern derselben. 

 

Seit der Spielzeit 2015/16 ist Ingo Martin Stadtmüller als Kapellmeister und künstlerischer Leiter der Jungen Oper am Theater Dortmund engagiert. 

 

Foto: (c) Thomas Bogdan



Aktuelle Produktionen: