Jacopo Godani

Jacopo Godani, geboren in La Spezia (Italien), zählt zu den derzeit wegweisenden Choreografen Europas. 1984 begann er in seiner Heimatstadt sein Studium des Klassischen Balletts und moderner Tanztechniken. Außerdem widmete er sich drei Jahre lang dem Studium der Bildenden Kunst an der Accademia di Belle Arti di Carrara und setzte seine Ausbildung an Maurice Béjarts internationalem Zentrum Mudra in Brüssel fort.

Sein professionelles Debüt gab Godani 1988 mit Auftritten bei verschiedenen in Paris ansässigen Kompanien für zeitgenössischen Tanz. Mit der Gründung einer eigenen Kompanie 1990 in Brüssel begann er seine Laufbahn als Choreograf. Von 1991 bis 2000 war er führender Solist bei William Forsythes Ballett Frankfurt und arbeitete mit Forsythe bei der choreografischen Kreation vieler charakteristischer Stücke des Ballett Frankfurt zusammen. Im Zuge seiner Laufbahn als Choreograf hat Godani Werke für eine Vielzahl internationaler Kompanien kreiert. Seit 2015 ist er als Nachfolger von William Forsythe Leiter der Frankfurt-Dresden-Company.