Jan Isaak Voges

Jan Isaak Voges (*1993 in Moers) arbeitet als Videokünstler und Kameramann. Neben Produktionen am Schauspiel Dortmund, wie REPUBLIK DER WÖLFE (Regie: Claudia Bauer), 2099 (Zentrum für Politische Schönheit) oder Kay Voges' DIE SHOW, Die Parallelwelt sowie Don't be evil (letzteres Volksbühne Berlin) arbeitete er unter anderem an der Staatsoper Hannover als Live-Kameramann (Der Freischütz, Aida) und für die finnisch/deutsche Kompanie „Cloud Of Milk“ als Videokünstler mit der Choreografin Milla Koistinen. Seit 2014 studiert Voges Film- und Sounddesign an der FH-Dortmund.



Aktuelle Produktionen: