Jan Rogler

Rogler

Jan Rogler wurde 1992 im bayerischen Marktredwitz geboren und spielte schon während seiner Schulzeit Seymour in Der kleine Horrorladen und das Biest in Disneys Die Schöne und das Biest. Danach war er als Tänzer in Stücken wie The Rocky Horror Show und Blues Brothers bei den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel zu sehen. Weitere Erfahrungen sammelte er am Theater Hof, wo er als Requisiteur, Regieassistent und Beleuchtungsassistent arbeitete. Von 2013 bis 2017 studierte Jan Rogler Musical an der Folkwang-Universität der Künste. Neben Hochschulproduktionen gastierte er als Henry (Fast normal) an den Hamburger Kammerspielen sowie als Kit-Kat-Boy (Cabaret) und Butler James (My Fair Lady) am Grillo-Theater Essen. 2017 spielte er den Professor (Emil und die Detektive) in Chemnitz und danach im Frühjahr 2018 im Schauspielstück Tschick den Maik Klingenberg spielen. Im Sommer 2017 stand Jan Rogler in Magdeburg beim Domplatz Open Air als Baby John in Leonard Bernsteins West Side Story auf der Bühne und wird diese Partie auch in der Spielzeit 2018/19 am Theater Dortmund verkörpern.

Foto: (c) Helene Claussen



Aktuelle Produktionen: