Johannes Knecht

1966 in Karlsruhe geboren, ist Johannes Knecht seit 2001/02 Mitglied im Opernchor Theater Dortmund. Daneben leitet er seit dessen Entstehung den „Klangfarben“–Konzertchor Dortmund. Seine musikalische Ausbildung begann am Badischen Konservatorium Karlsruhe mit Klavierunterricht, dem weitere Studien bei Privatlehrern in Jazzklavier, Klavier mit Alexandertechnik und Improvisationsunterricht folgten. Gesangliche Grundlagen erwarb er sich bei Stephan Hoffmann, Schulmusiker und Dirigierlehrer an der Musikhochschule Karlsruhe, der ihn ebenfalls in die Dirigiertechnik einführte. Chorerfahrungen im Landesjugendchor Baden-Württemberg (Ltg. Helmuth Rilling), dem Konzertchor Darmstadt (Ltg. W. Seeliger), dem Chor- und Konzertchor (Ltg. Professor Martin Schmidt) weckten sein Interesse für den Ensemblegesang. Operngesangsstudien bei Prof. Wayne Long, Musikhochschule Stuttgart, Ks. Christa Ziese-Lüdeke, sowie dem Wagnertenor Manfred Jung ermöglichten ein erstes Engagement als professioneller Sänger im Opernchor des Stadttheater Pforzheim und den darauffolgenden Wechsel nach Dortmund. Dort war er bisher u. a. als Erster Geharnischter/Zweiter Priester (Die Zauberflöte), Offizier (Ariadne auf Naxos), Jussel (Anatevka), Abdallo (Nabucco) und Officer Krupke (West Side Story) zu erleben.
In der Spielzeit 2019/20 wird Johannes Knecht General Lord Glossop in Jekyll & Hyde interpretieren.



Aktuelle Produktionen: