Johannes Schmid

Johannes Schmid arbeitet seit 2000 als freischaffender Regisseur für Film, Sprechtheater und Oper, u.a. am Bayerischen Staatsschauspiel, am Theater St. Gallen, am Theater Konstanz und dem Pfalztheater Kaiserslautern. 

 

Zu seinen jüngsten Produktionen gehören Nichts. Was im Leben wichtig ist am Theater Münster sowie eine Kinderversion der Entführung aus dem Serail für die Salzburger Festspiele. Sowohl sein Spielfilmdebüt Blöde Mütze! als auch sein zweiter Kinofilm Wintertochter wurden mehrfach ausgezeichnet, letzterer 2012 mit dem Deutschen Filmpreis in der Kategorie Bester Kinderfilm.

 

An der Oper Dortmund gab Schmid sein Regiedebüt mit Goldschmidts Beatrice Cenci, es folgten Anatevka und Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte.

 

www.johannesschmid.com



Aktuelle Produktionen: