Jorge Carlo Moreno

Der mexikanische Tenor Jorge Carlo Moreno ist seit der Spielzeit 2016/17 Mitglied im Opernchor Theater Dortmund. Sein Gesangsstudium absolvierte er 2008–2013 am Royal Conservatory of Ghent/Brussels bei Gidon Saks, sowie 2013 im Rahmen eines Erasmusstudiums am Dublin Institute of Technology. Darüber hinaus arbeitet er seit 2013 regelmäßig mit Francisco Araiza, zunächst in Stuttgart, dann in München. Meisterkurse bei José van Dam, Sara Mingardo, Michael Spyres, Juan Diego Flórez sowie beim Wiener Meisterkurs 2014 im Schloss Laudon mit Francisco Araiza und Bernarda Fink runden seine Ausbildung ab. Sein erstes Engagement erhielt Jorge Carlo Moreno 2013–2015 im Chor der Vlaamse Opera. 2014 wechselte er an das Théâtre Royal de la Monnaie, 2015 an die De Nationale Opera in Amsterdam. Neben seiner regen Chortätigkeit ist Jorge Carlo Moreno immer wieder auch solistisch zu erleben, u. a. im Sommer 2017 beim Rossini Opera Festival Pesaro in sämtlichen Tenorpartien von Il viaggio a Reims im Rahmen der Accademia Rossiniana Alberto Zedda. Seit dem Sommer 2018 ist er Mitglied im Festspielchor der Bayreuther Festspiele.

In der Spielzeit 2019/20 ist Jorge Carlo Moreno als Lorenzo in Die Stumme von Portici sowie als Prisonnier 1 in Fernand Cortez oder Die Eroberung von Mexiko auf der Bühne der Oper Dortmund zu erleben.



Aktuelle Produktionen: