Justo Moret

Geboren in Spanien, bekam er seine Tanzausbildung in den Niederlanden, wo er mit Choreografen wie Hans van Manen, Jirí Kylián, Nacho Duato, Toer van Schayk, Nils Christe, Patrick Delcroix u.v.m. arbeitete.

Von 1999 bis 2004 war er im Ballett des Theater Dortmunds engagiert, danach wurde er Mitglied des Ensembles des Folkwang Tanzstudios (unter der Leitung von Henrietta Horn und Pina Bausch) und von 2006 bis 2012 gastierte er im Ensemble des Balletts des Aalto Theaters in Essen.

Als freier Choreograf und Tanzpädagoge ist er seit 2008 - in enger Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogin Heike Buderus - für die pädagogische Arbeit des Ballett Dortmund zuständig: inhaltliche und choreografische Einführungen zu den laufenden Tanzproduktionen, Kooperationen des Balletts mit anderen Institutionen wie das Museum Ostwall im U, städtischen Ganztagsschulen, Berufskollegs, VHS u.a. In diesem Rahmen entstanden Produktionen wie Feuertaufe, Frühzünder und Spätblüher, Pirates of the City und Choreografien für Schoolmotions.

Er begann seinen choreografischen Werdegang mit Choreographien in Opern wie Der Goldene Hahn, Salome, Der Junge Lord für das Opernhaus Dortmund, bearbeitete die Ballette Mozart und Carmen mit der Compagnie des Ballett Dortmund für Familienvorstellungen.

Seit 2009 unterrichtet Justo Moret klassisches Ballett an der Folkwang Universität der Künste.



Aktuelle Produktionen: