Lisa Maria Heigl

Heigl

Lisa Maria Heigl, geboren in Bochum, absolvierte das Bachelorstudium an der Fachhochschule Dortmund im Fachbereich Soziale Arbeit und „Spiel- und Theaterpädagogik nach BuT“. Anschließend machte sie ihren Masterabschluss an der Hochschule Düsseldorf im Fachbereich „Kultur, Ästhetik, Medien“.

Innerhalb der Studienjahre führte sie mehrere Kinder- und Jugendtheaterprojekte durch, darunter ein „Kultur und Schule“-Projekt im Rahmen der Inszenierung des KJT Tintenherz, „Kultur macht stark“-Projekte im Saalbau Witten und das „Sprachcamp 2016“-Projekt am Consol Theater Gelsenkirchen.

Sie war langjährige Assistentin am KJT, sowohl in der Dramaturgie als auch in der Theaterpädagogik. Von 2012 – 2016 war sie freies Ensemblemitglied im HELIOS Theater Hamm und war in den Produktionen Glanz und Rost (ab 10 Jahren), Am Faden entlang (ab 2 Jahren) und Feuerleuchten (ab 2 Jahren) zu sehen. Im Oktober 2014 wirkte sie als Marionettenspielerin des Filmprojektes Cabaret Crusades III von Wael Shawky in der Kunstsammlung NRW mit.

Von 2014 bis 2016 war sie als freie Mitarbeiterin/Teamerin im Fan-Projekt Dortmund - Bereich „Lernort Stadion“ tätig. Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 ist Lisa Maria Heigl Theaterpädagogin am KJT Dortmund.

Foto: (c) Marcel Schaar



Aktuelle Produktionen: