Luca Bagnoli

Luca Bagnoli absolvierte seine Studien in Electronic music am Conservatorio di musica „Luigi Cherubini“ in Florenz sowie Sound Engineering an der National Film Academy in Bologna. Nachdem er dort verschiedene Projekte realisiert hatte, verließ Bagnoli 2011 Italien, um als Sound Engineer und Komponist am Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe zu arbeiten. 2012 zog er nach Paris und war dort drei Jahre lang Mitglied des INA GRM, einem Institut zur Erforschung von elektroakustischer Musik. 2016 wechselte er in der Funktion des Sound Engineers ans IRCAM. Dort beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit Studio- und Live-Sound Engineering, Tonaufnahmen, Modularen Synthesizern sowie der Nachvertonung und dem Remix von Kinofilmen. 



Aktuelle Produktionen: