Maike Raschke

Raschke

Die Sopranistin studierte in Hannover und Berlin. Beim Internationalen Opernstudio der Oper Köln debütierte sie als Stella in Hoffmanns Erzählungen, gefolgt von Rollen wie Tebaldo (Don Carlo) und Papagena (Die Zauberflöte). Sie wirkte außerdem in der szenischen Uraufführung von Stockhausens Sonntag aus Licht mit. Gastengagements führten sie u.a. an das Aalto Theater Essen, das Theater Hagen, die Komische Oper Berlin sowie zur Ruhrtriennale, den Wiener Festwochen und die Potsdamer Winteroper. In Dortmund war Maike Raschke bereits als Amore und Damigella in L’Incoronazione di Poppea, als Hirte in Tannhäuser und als Stimme vom Himmel in Don Carlo zu erleben.



Aktuelle Produktionen: