Max Ranft

Ranft

Max Ranft, 1994 in Berlin geboren, sammelte bereits im jugendlichen Alter erste Bühnenerfahrungen. So verkörperte er von 2007 bis 2008 die Rolle des Florian in dem Musical Ich war noch niemals in New York im TUI-Operettenhaus in Hamburg unter der Regie von Ch. Struppeck und G. Casale. Nach dem Abitur 2012 studierte er Politikwissenschaften und Philosophie an der Freien Universität Berlin, bevor er 2016 ein Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz begann.
In der Spielzeit 2018/2019 war er sowohl in der Produktion Gespräche mit Astronauten unter der Regie von Suna Gürler am Schauspielhaus Graz, als auch in Claudia Bossards Inszenierung Romulus der Große zu sehen, die beim Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender 2019 mit dem Förderpreis ausgezeichnet wurde.
Seit der Spielzeit 2019/2020 ist er im Rahmen des Schauspielstudio Graz Ensemblemitglied am Schauspiel Dortmund, hier spielt er zuerst in Familien gegen Nazis in der Regie von Laura N. Junghanns.

Foto: (c) Silvia Medina



Aktuelle Produktionen: