Maximilian Lindemann

Maximilian Lindemann, geb. 1989 im Ruhrgebiet, studierte zwischen 2012 und 2014 Theaterwissenschaft und Anglistik an der Ruhr-Universität- Bochum, momentan ist er Regieassistent am Schauspiel Dortmund. Zuvor war er am Rottstr5-Theater Bochum verantwortlich für Design und PR. Neben eigenen Inszenierungen in der freien Szene veranstaltete er Lesungen und ist in diversen Theater- und Literaturinstitutionen im Ruhrgebiet aktiv.

Am Schauspiel Dortmund betreute er unter anderem die Stücke Eine Familie (August: Osage County) (Regie Sascha Hawemann), Die Borderline Prozession (Regie: Kay Voges) und Triumph der Freiheit #1 (Regie Ed Hauswirth).

Das Interview ist seine erste Regiearbeit am Schauspiel Dortmund.



Aktuelle Produktionen: