Milena Noëmi Kowalski

Kowalski

Milena Noëmi Kowalski, geboren in Stuttgart, studierte Szenische Künste mit den Schwerpunkten zeitgenössisches Theater, Literatur und Medien an der Universität Hildesheim und Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Sie arbeitete für verschiedene Theater- und Filmfestivals und war als Regie- und Dramaturgiehospitantin unter anderem am Schauspielhaus Zürich, beim Theater- und Performancefestival Foreign Affairs in Berlin, an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und am Staatsschauspiel Hannover tätig.

Am Theater Osnabrück übernahm Milena Noëmi Kowalski Dramaturgien für die Bereiche Schauspiel und Tanz, realisierte Stadtprojekte und war am Festival Spieltriebe 2017 beteiligt. Mit ihrem Kolletiv fuchs&flaneure produziert sie Audiowalks und Projekte im öffentlichen Raum. Ihre eigenen Arbeiten entstehen an der Schnittstelle von Theater, Installation und Klangkunst, häufig als Interventionen im Stadtrraum und sind stark von den lokalen Gegebenheiten des Entstehungsortes geprägt.

Seit der Spielzeit 2019/20 arbeitet sie als Dramaturgin für das Kinder- und Jugendtheater (KJT) am Theater Dortmund. Neben ihrer dramaturgischen Tätigkeit betreut sie als Regisseurin, gemeinsam mit Lioba Sombetzki, den Jugendclub.

Foto: (c) privat



Aktuelle Produktionen: