Patricia Talacko

Patricia Talacko arbeitete als Bühnen- und Kostümbildnerin an zahlreichen Theatern in Deutschland und der Schweiz, u.a. am Thalia Theater Hamburg, Maxim Gorki Theater Berlin, Centraltheater Leipzig, Grillo-Theater Essen, Schauspiel Bochum und am Schauspiel Köln. U.a. stattete sie Arbeiten der Regisseure Armin Petras, Laurent Chétouane und David Bösch aus. Mit Regisseurin Claudia Bauer verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit, u.a. bei Die Nibelungen am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, Die Separatisten am Staatsschauspiel Stuttgart, Endstation Sehnsucht, Im Dickicht der Städte und Macbeth am Schauspielhaus Wuppertal, Der Balkon am Theater und Orchester Heidelberg sowie zuletzt Die Jungfrau von Orleans am Schauspiel Hannover.

 

Patricia Talacko lebt in Prag und ist dort vornehmlich als Performerin der Musik- und Performancegruppe Puškin/Talacko tätig. Das Kostümbild zur Deutschsprachigen Erstaufführung von Welt am Draht in der Regie von Claudia Bauer war ihre erste Arbeit am Schauspiel Dortmund, gefolgt von der Uraufführung Republik der Wölfe - Ein Märchenmassaker mit Live-Musik (Regie: Claudia Bauer), wo sie sich ebenfalls für das Kostümbild verantwortlich zeichnet.



Aktuelle Produktionen: