Raafat Daboul

Daboul

Raafat Daboul wurde 1992 in Damaskus geboren. Nach seinem Abitur studierte er in Damaskus Schauspiel am „Higher Institute of Dramatic Art“ und erarbeitete während des Studiums u.a. die Figur des Shylock aus Shakespeares Kaufmann aus Venedig. Im Herbst 2015 floh er aus Syrien nach Deutschland. 

Erste Theatererfahrungen in Deutschland sammelte er als Statist am Theater am Fluss in Schwerte. Seine erste Arbeit am Schauspiel Dortmund war Die Borderline Prozession (Regie: Kay Voges).

Ab der Spielzeit 2016/17 ist Raafat Daboul als Schauspiel-Eleve fester Teil des Dortmunder Ensembles und auch in der ersten Premiere der Spielzeit, La Révolution #1 - Wir schaffen das schon (Regie: Ed. Hauswirth) zu sehen. Desweiteren spielte er kleinere Parts in hell/ein Augenblick und Furcht und Elend des Dritten Reiches. Seine erste größere Rollenarbeit war die des Click-Arbeiters Dodong in Nach Manila.

In der Spielzeit 2017/18 ist er u.a. in der Studio-Wiedereröffnung Übergewicht, unwichtig: Unform als junger Mann sowie als Jascha in Der Kirschgarten zu sehen.



Aktuelle Produktionen: