Ramses Sigl

Ramses Sigl studierte Sozialpädagogik in München und absolvierte eine Ausbildung zum Bühnentänzer. Seit 1996 ist er Dozent im Studiengang Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Er schuf Choreografien für die Bayerische Staatsoper, das Metropoltheater München und das Düsseldorfer Schauspielhaus sowie mit Jens-Daniel Herzog für Les Pecheurs de perles (Opernhaus Zürich), Giulio Cesare in Egitto (Semperoper), Turandot (Residenztheater München), Die Zauberflöte (Salzburger Festspiele) und A Harlot’s Progress (Theater an der Wien). In Dortmund choreografierte er den Fliegenden Holländer, Anna Nicole und Rinaldo.