Sunnyboy Dladla

Dladla

Der Tenor Sunnyboy Dladla studierte zunächst an der Universität von Kapstadt sowie dem South African College of Music, von 2012 bis 2014 gehörte er dem Ensemble des Internationalen Opernstudios des Opernhauses Zürich an und schloss währenddessen sein Gesangsstudium in der Schweiz ab. Auf der Bühne des Opernhauses Zürich war er u. a. als Arturo aus Lucia di Lammermoor und in verschiedenen Rossini-Partien (Dorvil La scala di seta, Il Conte di Libenskof Il viaggio a Reims) zu hören. Des Weiteren sang er Don Ramiro (La Cenerentola) an der Oper Stuttgart, Belfiore (Il viaggio a Reims) beim Pesaro Rossini Festival unter Alberto Zedda sowie verschiedene Partien aus Mosè in Egitto bei den Bregenzer Festspielen und an der Oper Köln. Zu seiner meistgefragten Partie gehört der Graf Almaviva aus Il barbiere di Siviglia, mit dem er beispielsweise an der Deutschen Oper Berlin, an der Oper Stuttgart, dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden sowie dem Rossini Opera Festival und der Den Norske Opera in Oslo auftrat.

In der Spielzeit 2018/19 wird er den Grafen auch in der Inszenierung am Theater Dortmund interpretieren, wo er fest als Ensemblemitglied engagiert wurde.

Foto: (c) Agentur



Aktuelle Produktionen: