T.D. Finck von Finckenstein

Finck von Finckenstein

T.D. Finck von Finckenstein, alias Tommy Finke, geboren 1981 in Bochum, ist Sänger und Musiker in den Genres Indie, Alternative und Pop und Komponist für Elektronische Musik/Computermusik und Theatermusik.

 

Von 2003 bis 2008 studierte er am Institut für Computermusik und Elektronische Medien an der Folkwang Universität der Künste, seit 2004 tritt er regelmäßig u.a. beim Festival Bochum total auf. Als eines von neun „Talents“ waren Tommy Finke & Band im Jahr 2008 im Förderprogramm der Volkswagen Sound Foundation und gewannen den Vorausentscheid des bundesweiten Jugend „kulturell-Förderpreises“, beim Finale am 11. November 2008 erreichten sie den zweiten Platz. 2013 erschien nach Repariert, was Euch kaputt macht! (2008), Poet der Affen (2010) sein nunmehr drittes Album: Unkämmbar.

Am Schauspiel Dortmund komponierte Finke 2013 die Musik zum Stück DAS GOLDENE ZEITALTER – 100 Wege dem Schicksal die Show zu stehlen, die er auch live auf der Schauspiel-Bühne spielt. 2014 zeichnet er für die Mensch/Maschine-Sounds von Kay Voges Inszenierung 4.48 Psychose verantwortlich. 

www.theatermusik.de



Foto: (c) Tim Kramer



Aktuelle Produktionen: