Wolfgang Emanuel Schmidt

Schmidt

Wolfgang Emanuel Schmidt studierte Violoncello bei David Geringas, Aldo Parisot und bei Mstislaw Rostropowitsch. Er gewann u. a. den Deutschen Musikwettbewerb, ist Preisträger des Internationalen Rostropowitsch Wettbewerb Paris und des Internationalen Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau. Seither trat er u. a. mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin oder dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Charles Dutoit, Marek Janowski, Rafael Frühbeck de Burgos, Yutaka Sao und Gabriel Feltz auf. Wolfgang Emanuel Schmidt konzertiert zudem auch als Dirigent, so leitete er Konzerte der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der State Capella Sankt Petersburg, dem INSO Lviv oder dem Kammerorchester der Deutschen Oper Berlin. Er ist Chefdirigent des von ihm gegründeten Kammerorchesters „Metamorphosen Berlin“.

Foto: (c) Andreas Malkmus



Aktuelle Produktionen: