• Dreier steht Kopf - KJT
    Dreier steht Kopf - KJT © Peter Kirschke
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld
  • Bianka Lammert, Andreas Ksienzyk © Birgit Hupfeld
  • Andreas Ksienzyk, Rainer Kleinespel, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert, Rainer Kleinespel © Birgit Hupfeld
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld
  • Rainer Kleinespel, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert, Rainer Kleinespel © Birgit Hupfeld
  • Andreas Ksienzyk, Rainer Kleinespel, Bianka Lammert © Birgit Hupfeld

Dreier steht Kopf

KJT Dortmund in der Sckellstraße (Sckelly)

Ein Stück Theater für ALLE.
Von Carsten Brandau 
ab 4 Jahren

„EINER ist immer der Erste“, sagt Einer, doch Zweier war diesmal vor ihm da – aus Versehen. Muss das so sein und wenn ja, warum? Was ist die Ordnung, wozu gibt es sie und darf Dreier nicht auch mal zuerst?

Ein Spiel mit der Sprache und mit der Ordnung der Zahlen und dem Infragestellen dieser Ordnung. Warum kann man die Welt nicht einfach mal umdrehen? Ein Stück, das eine eigene Kunstsprache entwickelt und die Wörter, den Raum und die Körper zum Spielen bringt.

„Wiederholungen und Sprachwitze machen den Text sowohl herrlich zu lesen als auch zu spielen. Das junge Publikum wird sich entzückt auf die Einrichtung von erst mal ein, zwei, aber… Hilfe -das macht alles noch komplizierter- da kommt ein Dritter… einlassen. Es ist Carsten Brandau gelungen, für ein sehr junges Publikum einen komplizierten aber reizenden Text zu erschaffen, der mathematisch klingt und gleichzeitig wichtige Sachen thematisiert: Wer bin ich? Wer bist du? Wie passen wir zusammen? Dies alles ist so locker und äußerst humorvoll geschrieben, dass jeder sich davon einnehmen lässt und mitgeht.“
(Begründung der Jury, Niederländisch-Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival KAAS & KAPPES)

Dreier steht Kopf ist Preisträger des Mülheimer KinderStückePreises 2015, wurde 2014 für den Deutschen Kindertheaterpreis nominiert und ist Preisträger des Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises KAAS & KAPPES 2013.

Carsten Brandau Jahrgang 1970, arbeitete nach seinem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Trier, London und Heidelberg als Regieassistent an den Theatern in Heidelberg und Dortmund. Später war er als freier Regisseur tätig. Seine Theaterstücke und Hörspiele wurden mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Besetzung

Pressestimmen

Dreier steht Kopf ist ein kunstvolles Sprachspiel, das die Mechanismen von Ordnungen beschreibt. […] Die Schauspieler verstehen es, die verdichtete Kunstsprache mit Leben zu füllen. Ein amüsantes Spiel auch für das erwachsene Publikum.“
Ruhr Nachrichten

„Kurz, witzig und gut – das ist Dreier steht Kopf, ein Theaterstück von Carsten Brandau […]. Einer muss bei allem der Erste sein, Zweier der Zweite. Das kann auf Dauer anstrengend sein. Und was wäre, wenn man einfach mal auf die Ordnung der Zahlen pfeift, so wie die Vögel es tun? […] Die drei gut aufgelegten Schauspieler dürfen nicht nur im Müll wühlen und gefundene Waffelhörnchen essen – sie pfeifen auch wie die Vögel und turnen auf einem Klettergerüst herum, von dem sie – als die Ordnung der Dinge vollkommen aus den Fugen geraten ist – kopfüber herunterhängen. Das macht Spaß und hat, wenn man möchte, sogar eine philosophische Aussage. Dreier steht Kopf sei hiermit älteren Kindergarten- oder jüngeren Grundschulkindern wärmstens empfohlen.“
Dortmunder Kulturblog

„[…] Dieses quasi philosophische Stück legt subtil die Mechanismen von festgefügten Ordnungen offen. […] Weiter werden hier auch Fragen der Identität aufgeworfen. Wer bin ich und wer will ich sein? Die drei SchauspielerInnen mit ihrem lebendigen Spiel, die eingespielte Musik und Geräusche und das schöne Ende mit dem extra konzipierten Video sorgten für einen unterhaltsamen und zum Nachdenken anregenden Theaterabend im KJT.“
Ars Tremonia

  • Dreier steht Kopf - KJT
    Dreier steht Kopf - KJT
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert
  • Bianka Lammert, Andreas Ksienzyk
  • Andreas Ksienzyk, Rainer Kleinespel, Bianka Lammert
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert, Rainer Kleinespel
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert
  • Rainer Kleinespel, Bianka Lammert
  • Rainer Kleinespel, Bianka Lammert
  • Andreas Ksienzyk, Bianka Lammert, Rainer Kleinespel
  • Andreas Ksienzyk, Rainer Kleinespel, Bianka Lammert
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

07. Mai 2017

Beginn: 15:00 Uhr

KJT Dortmund in der Sckellstraße (Sckelly)

Sponsoren

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.