• Ulrike Günther (Flöte) © Marcel Schaar

2. Philharmonisches Konzert - Langsamer Abschied

Konzerthaus

Mit Werken von Sibelius und Elgar

Jean Sibelius (1865-1957)
Die Okeaniden op. 73

Edward Elgar (1857-1934)
Cellokonzert e-moll op. 85

Jean Sibelius (1865-1957)
7. Sinfonie C-Dur op. 105

Alles Gute & Schöne & Reine & Frische & Liebenswürdige ist weit entfernt – es wird niemals wiederkehren“, so fasste Elgar seine Stimmung 1917 während des Ersten Weltkriegs zusammen. Mit seinem Cellokonzert komponierte er sich in eine romantische Gegenwelt hinein. Diese intimen Selbstgespräche spielt Franziska Batzdorf, die Solocellistin der Philharmoniker.

Ungefähr zeitgleich entstand die feingliedrige Tondichtung Die Okeaniden von Jean Sibelius. Hier hört man die Töchter des Meeresgottes Okeanos durch das Wasser schwimmen, dazu flirrt und sirrt die Musik. Später verstand Sibelius die Welt nicht mehr: Angesichts von Komponisten wie Schönberg fühlte er sich aus der Zeit gefallen, in den letzten dreißig Jahren seines Lebens komponierte er keine Note mehr. Davor schuf er seinen einzigartigen Abschied: Eine letzte, atmosphärischdichte Sinfonie, die in himmlischem C-Dur ausklingt.

Besetzung

  • Dirigent: Daniel Blendulf
  • Ulrike Günther (Flöte)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

24. Oktober 2018

Beginn: 20:00 Uhr

ENDE: 22:00 Uhr

Einführung: 19:15 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.