• Florian Sebald (Violoncello) © Marcel Schaar

1. Konzert Wiener Klassik - Wien

Konzerthaus

Mit Werken von Beethoven und Wölfl

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Wellingtons Sieg oder die Schlacht bei Vittoria op. 91

Joseph Wölfl (1773-1812)
5. Klavierkonzert C-Dur op. 43

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
8. Sinfonie F-Dur op. 93

Auf der einen Seite marschieren die Engländer auf, auf der anderen die Franzosen. Dann geht es in den Kampf! Allerdings nur musikalisch: Das englische Rule Britannia kämpft gegen das französische Volkslied Marlborough, und am Ende behalten die Engländer die Überhand. Mit seinem Schlachtengemälde Wellingtons Sieg zeichnet Beethoven so den englischen Triumph über Napoleon musikalisch nach. Bereits bei der Uraufführung musste das Stück mehrfach wiederholt werden, ganz Wien nahm es während der Befreiungskriege euphorisch auf.

Ein anderer großer Komponist und Pianist dieser Zeit ist heute in Vergessenheit geraten: Joseph Wölfl. Geprägt von Haydn und Mozart feierte er mit seinen Werken Erfolge bis nach England. Nun entreißt der junge Julian Pflugmann dessen majestätisch-triumphales 5. Klavierkonzert dem Vergessen. Als abschließenden Höhepunkt dirigiert Generalmusikdirektor Gabriel Feltz Beethovens witzig-verschmitzte 8. Sinfonie.

Besetzung

  • Klavier: Julian Pflugmann
  • Florian Sebald (Violoncello)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

03. Dezember 2018

Beginn: 19:00 Uhr

ENDE: 20:45 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.