• Christiane Dimigen (Oboe) © Marcel Schaar

5. Philharmonisches Konzert - Teurer Triumph

Konzerthaus

Mit Werken von Tschaikowsky und Schostakowitsch

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Ouverture Solennelle 1812 op. 49

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
7. Sinfonie C-Dur op. 60, Leningrader

Für die Einweihung der neuen, gigantischen Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale 1882 soll auch der Nationalkomponist Musik beisteuern: Peter Tschaikowsky. Ganz Russland feierte zugleich 70 Jahre Sieg über Napoleon. Was würde da besser passen als ein Werk zu eben diesem Anlass? So entsteht die Ouverture Solennelle „1812“. Russlands Sieg wird hier Musik: In dem lärmenden Schlachtengemälde erklingen auch Kirchenglocken und donnernde Kanonen.

Mehr als 60 Jahre später schrieb Dmitri Schostakowitsch seine 7. Sinfonie in Leningrad während der Belagerung durch die deutsche Wehrmacht: Ein klingendes Manifest gegen alle Kriege und Unterdrückung. Mit Lautsprechern ließen die Sowjets die Leningrader Erstaufführung ins Niemandsland des Belagerungsringes übertragen. In den letzten fünf Jahren hat Gabriel Feltz in Dortmund immer wieder große Abende mit der Musik von Tschaikowsky und Rachmaninow dirigiert. Nun widmet er sich erstmals einer Schostakowitsch-Sinfonie.

Besetzung

  • Christiane Dimigen (Oboe)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

15. Januar 2019

Beginn: 20:00 Uhr

ENDE: 22:15 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Downloads

Das Konzert am 15.01.2019 wird
im Rahmen der „WDR 3 Städtekonzerte“
live übertragen.

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.