• Bela Tambrea (1. Violine) © Marcel Schaar

6. Philharmonisches Konzert - Selige Stimmen

Konzerthaus

Mit Werken von Mozart und Rachmaninow

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Messe c-moll KV 427

Sergej Rachmaninow (1873-1943)
Die Glocken op. 35

Seine Messe in c-Moll zu komponieren, das war Mozart eine Herzensangelegenheit: „Ich habe es in meinem Herzen wirklich versprochen.“ Denn dieses Werk ist ganz persönlich: Die Messe soll das Hochzeitsgeschenk für seine Ehefrau Constanze werden. Die Musik blüht vor Vielfalt, die Spannweite reicht von barocken Arien bis hin zu mächtigen Chorsätzen.

Sergej Rachmaninow zählte Die Glocken zu seinen besten Werken. Nach der Erzählung von Edgar Allan Poe schildert er die vier Stationen des menschlichen Lebens: Von der Kindheit über die Ehe bis hin zu Krieg und Tod. Mit diesem Werk setzen Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und seine Philharmoniker die intensive Auseinandersetzung mit Rachmaninow fort. Mit von der Partie ist auch wieder der Tschechische Philharmonische Chor Brno, der bereits mehrfach in Dortmund mit den Philharmonikern musiziert hat.

In der Naxos Music Library auf den Seiten der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund können Sie eine Zusammenstellung von Einspielungen der Werke des 6. Philharmonischen Konzertes verschiedener Orchester und Dirigenten vorab anhören. Die Titel können mit Ihrer persönlichen Bibliotheksausweisnummer sowie der PIN abgerufen und angehört werden:

>> Mozart 1 | >> Mozart 2 | >> Rachmaninow | >> Czech Philharmonic Choir, Brno

Besetzung

  • Sopran (Mozart): Akiho Tsujii, Anna Harvey
  • Tenor (Mozart): Benjamin Glaubitz
  • Bass (Mozart): Lucas Singer
  • Sopran (Rachmaninow): Olesya Golovneva
  • Tenor (Rachmaninow): Maxim Aksenov
  • Bass (Rachmaninow): Luke Stoker
  • Mit dem: Tschechischen Philharmonischen Chor Brno

Kommentare

Dr. Martin Reinke, 21. Februar 2019
Ein grandioses Konzert. Wir sind seit vielen Jahren Abonennten und immer wieder begeistert. Herr Feltz hat mal wieder bewiesen, dass es ihm gelingt, außergewöhnliche Stücke zu bieten - und die Akustik des Hauses ist hervorragend.
  • Bela Tambrea (1. Violine)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

ENDE: 02:15 Uhr

Konzerthaus

Termine

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.