• Der kleine Spatz vom Bosporus - Trailer
    Der kleine Spatz vom Bosporus - Trailer © Maximilian Krug

Der kleine Spatz vom Bosporus

Schauspielhaus

von Tuğsal Moğul
Ein musikalischer Abend über die türkische Sängerin Sezen Aksu. In deutscher und türkischer Sprache

Nicht nur in Frankreich haben sie einen singenden Spatz. Sondern auch in der Türkei. Sezen Aksu heißt die Mireille Mathieu vom Bosporus. Und die ist ein echtes Phänomen. Türken und Kurden, Rechte und Linke, Frauen mit Kopftuch und ohne pilgern zu ihren Konzerten. „Minik serҫe“ wird die Diva noch heute zärtlich genannt, „kleiner Spatz“. Und das, obwohl sie schon seit mehr als 40 Jahren im Geschäft ist.

Die Lieder der Volksheldin aus Sarayköy begleiten im neuen Stück von Tuğsal Moğul nun eine junge Frau, die ihre Wurzeln sucht: Die authentische Geschichte erzählt von der deutsch-türkischen Popsängerin Selma, die als Tochter einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters zwischen den Kulturen lebt. 1971 hatte sich Selmas Mutter Gudrun in Ost-Berlin Hals über Kopf in Mehmet verliebt, einen schüchternen, überaus charmanten Türken, der als Gastarbeiter jenseits der Mauer in Berlin-Kreuzberg lebte. Über das Tagebuch ihrer Mutter, einer Ostberlinerin aus Friedrichshain mit 'Herz und Schnauze', erfährt Selma mehr von ihrem abwesenden Vater. Der hatte Selma, kurz bevor er verschwand, seine geliebten Platten geschenkt: Die Lieder der türkischen Poplegende Sezen Aksu sind das einzige Band zwischen Selma und ihrem türkischen Vater. Jahrelang singt Selma die Lieder ihres Idols nach; ihr Vater wird zur Sehnsuchtsfigur und setzt eine Reise in Gang, die von Berlin nach Istanbul führt. Die bewegende Geschichte ihrer Eltern ist ein Teil der deutsch-türkischen Geschichte, eine Geschichte von Liebe, Verlust und scheinbarem Verrat in den Zeiten des Eisernen Vorhangs – erzählt durch die Lieder Sezen Aksus.

Theatermacher Moğul (Halbstarke Halbgötter, Auch Deutsche unter den Opfern) bringt dabei die verbindende Kraft der Musik zum Klingen. Schafft mit dem Spatz einen Brückenschlag zwischen den Kulturen. Aksu selbst sagt: „Jeder sollte singen. Singen ist gut für die Gesundheit“.

Der kleine Spatz vom Bosporus wird auf Türkisch gesungen und auf Deutsch gespielt.

Gefördert durch das Kulturamt Münster und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW in Koproduktion mit dem Theater im Pumpenhaus Münster

Besetzung

  • Gesang und Schauspiel : Christiane Hagedorn
  • Band: Anahtar-Bahnhof mit Ahmet Bektaș, Ömer Bektaș, Jens Pollheide, Martin Scholz
  • Regie: Tuğsal Moğul
  • Text: Tuğsal Moğul und Christiane Hagedorn
  • Regieassistenz und Ausstattung : Eva-Maria Lüers
  • Produktionsleitung: Susanne Berthold
  • Der kleine Spatz vom Bosporus - Trailer
    Der kleine Spatz vom Bosporus - Trailer
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

Gastspiel

31. März 2019

Beginn: 18:00 Uhr

Schauspielhaus

Termine

Sponsoren

Förderer

NRW Ministerium

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.