• Jan Golebiowski © Magdalena Spinn

8. Philharmonisches Konzert - Prag

Konzerthaus

Mit Gustav Mahlers 7. Sinfonie

Gustav Mahler
7. Sinfonie e-Moll

Die Uraufführung seiner 7. Sinfonie in Prag kostet Gustav Mahler seine ganzen Kräfte. Als Alma Mahler anreist, findet sie ihren Mann nervenkrank im Bett, um ihn herum verstreut die Orchesterstimmen seines neuen Werkes. Bis zur letzten Sekunde nimmt er Veränderungen vor. In einer gereizten politischen Atmosphäre wird 1908 die Siebte von einem Orchester aus deutschen und tschechischen Musikern dennoch zu einem Erfolg: Mahler ist eine Integrationsfigur, die alle Animositäten vergessen lässt. In Prag ist er zudem kein Unbekannter, schon 1885 war er dort am Königlichen Deutschen Landestheater beschäftigt. Nicht viel will Mahler zu seiner Siebten erläutern. Dennoch hat das Werk, auch Lied der Nacht genannt, ein Programm: Ein Wanderer bricht auf, in die Dämmerung. Auf seiner Reise begegnen ihm Düsternis und große Einsamkeit. Er wird Zeuge einer romantischen Serenade, lernt aber auch die grausigen Seiten der Nacht kennen. Zu grotesken Walzerklängen wird die Musik in Fetzen gerissen. Das Licht des neuen Tages scheint dafür umso greller: 590 Takte Taumel in C-Dur.

Besetzung

  • Jan Golebiowski
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

06. Mai 2020

Beginn: 20:00 Uhr

ENDE: 21:30 Uhr

Einführung: 19:15 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.