• Frauke Hansen © Magdalena Spinn

3. Philharmonisches Konzert - Leipzig

Konzerthaus

Mit Werken von Wagner, Schumann und Brahms

Richard Wagner
Ouvertüre zu Rienzi

Robert Schumann
4. Sinfonie d-Moll op. 120

Johannes Brahms
1. Klavierkonzert d-Moll op. 15

Sie ist eine der großen Musikmetropolen der Welt: Leipzig, die Bach-Stadt, hat immer schon Musiker und Komponisten angezogen, aber auch selbst große Söhne hervorgebracht. Richard Wagner zum Beispiel macht dort ehrgeizig seine ersten Schritte, als Felix Mendelssohn Bartholdy das „Conservatorium der Musik“ gründet. Wagners Rienzi soll „mit rückhaltloser Verschwendung“ der großen Oper aus Frankreich Paroli bieten. Die Ouvertüre ist bis heute Ohrwurm und Glanzstück zugleich. In Leipzig kann man sein Glück finden! Wie Robert Schumann, der dort bereits 1828 seiner großen Liebe Clara Wieck begegnet. Mit seiner 4. Sinfonie fällt er allerdings durch. Zu viel des Guten für die Musikliebhaber der Stadt ist auch das 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms. Für den Komponisten wird die Leipziger Premiere ein Desaster, man zischt und schweigt. Dazu lässt sich das Dortmunder Publikum angesichts Benedetto Lupos Interpretation sicher nicht hinreißen. Selbst die herausforderndsten Stücke verwandelt der Italiener mit federleichter Klangkontrolle in pure Poesie.

Besetzung

  • Frauke Hansen
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

ENDE: 22:00 Uhr

Einführung: 19:15 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.