• Jekyll & Hyde - Oper
    Jekyll & Hyde - Oper © Piotr Gregorowicz
  • David Jacobs (Henry Jekyll), Ensemble © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarfrei)
  • Ensemble © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)
  • Milica Jovanovic (Lisa Carew), David Jakobs (Henry Jekyll) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)
  • David Jakobs (Henry Jekyll), Morgan Moody (Gabriel John Utterson) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)
  • David Jakobs (Edward Hyde) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarfrei)
  • Bettina Mönch (Lucy Harris), David Jakobs (Edward Hyde) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarfrei)
  • Edward Jakobs (Edward Hyde) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)
  • Bettina Mönch (Lucy Harris), David Jakobs (Henry Jekyll) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)
  • Morgan Moody (Gabriel John Utterson), David Jakobs (Edward Hyde) © Björn Hickmann, Stage Picture (Bild honorarpflichtig)

Jekyll & Hyde

Opernhaus

Für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn | Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse | Musik von Frank Wildhorn | Orchestrierung von Kim Scharnberg | Arrangements von Jason Howland | Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz

Der Kampf zwischen Gut und Böse ist so alt wie die Menschheit. Umso dramatischer wird es, wenn ein Mann gleich beiden um die Vorherrschaft streitenden Mächten ausgeliefert ist. Der ehrgeizige Arzt Henry Jekyll hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Trennung dieser so gegensätzlichen Eigenschaften zu erforschen. Mit seinen wissenschaftlichen Experimenten bewegt er sich dabei allerdings auf äußerst dünnem Eis, denn man verbietet ihm die Erprobung an Patienten. So wird Dr. Jekyll zu seinem eigenen Versuchskaninchen. Mit zunehmendem Forschungserfolg verliert er immer mehr die Kontrolle über sich selbst und sein böses Alter Ego Edward Hyde gewinnt die Oberhand. Seine Verlobte Lisa unterstützt ihn nach bestem Gewissen, doch auch sie kann die verheerende Verwandlung nicht aufhalten. Edward Hyde treibt mittlerweile im zwielichtigen Londoner Untergrund sein Unwesen und bald zieren zahlreiche Leichen den Weg des grausamen Sadisten. Jekyll erkennt zwar, zu was für einem Monster er geworden ist und versucht auch, dagegen anzukämpfen, doch am Ende ist Hyde stets der Stärkere. Als er schließlich bei seiner eigenen Hochzeit droht, sogar die geliebte Lisa zu töten, findet der hilflose Forscher nur in seinem eigenen Tod den letzten Ausweg.

Fesselnd, düster und sexy – die dramatische Geschichte um Henry Jekyll und Edward Hyde ist mit ihrer Abgründigkeit eine der beliebtesten englischen Schauererzählungen. Mit seiner mitreißenden Musik, die mal romantisch, mal rockig aus dem Orchestergraben erklingt, begeistert Frank Wildhorns bewegendes Musical.

Besetzung

Pressestimmen

„Zum Knaller und absolut sehenswert wird diese Produktion durch die Inszenierung von Gil Mehmert, dem fantastischen Musical- und Hausregisseur der Oper Dortmund. Wie im Film lässt er in Kostüm (Falk Bauer) und Bühnenbild (Jens Kilian) ausgestaltete Bilder aus dem viktorianischen London auf der Drehbühne vorbeiziehen. (...) Anschauen lohnt sich – um etwas Neues zu entdecken. Und wann sieht man schon mal ein Musical mit neun Toten?“
Ruhr Nachrichten

„Die Inszenierung ist derart opulent, gut gemacht und farbenprall, dass die Besucher im vollen Opernhaus am Ende sofort stehen und das Ensemble mit langen Klatschmärschen feiern. David Jakobs legt die Verwandlungen vom biederen Jekyll zum enthemmten Hyde und umgekehrt mit großartiger darstellerischer und stimmlicher Präsenz an.“
Westdeutsche Allgemein Zeitung

Kommentare

Paul Monroe , 15. Oktober 2019
Es war ein gradioses Musical und vor allem die Stimmen von David Jakobs als Jekyll/Hyde und Bettina Mönch als Lucy haben mich Gänsehaut beschert. Ich bin so begeistert, dass ich mich nochmals eine Karte kaufen werde. TOP was Dortmund an Musicals hervorgebracht hat (Funny Girl, Sunset Boulevard etc)
Menzel , 21. Oktober 2019
Ich war am Sonntag 20.10.19 um 18:00 dort, mein Mann und ich waren sehr begeistert, die Stimme des Herrn David Jacobs war grandios ich hatte die ganze Zeit wenn er sang eine Gänsehaut, ich habe lange nicht mehr eine so schöne Stimme gehört so klar und rein. Meinem Mann hat Lucys Stimme von Bettina Mönch sehr gut gefallen.So etwas schönes an Musical kann ich hier nur sehr Empfehlen.
  • Jekyll & Hyde - Oper
    Jekyll & Hyde - Oper
  • David Jacobs (Henry Jekyll), Ensemble
  • Ensemble
  • Milica Jovanovic (Lisa Carew), David Jakobs (Henry Jekyll)
  • David Jakobs (Henry Jekyll), Morgan Moody (Gabriel John Utterson)
  • David Jakobs (Edward Hyde)
  • Bettina Mönch (Lucy Harris), David Jakobs (Edward Hyde)
  • Edward Jakobs (Edward Hyde)
  • Bettina Mönch (Lucy Harris), David Jakobs (Henry Jekyll)
  • Morgan Moody (Gabriel John Utterson), David Jakobs (Edward Hyde)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

ENDE: 22:10 Uhr

Opernhaus

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.