• Florian Sebald (Violoncello) © Marcel Schaar

3. Konzert Wiener Klassik - Berlin

Konzerthaus

Mit Werken von Hoffmann, Cherubini und Mendelssohn Bartholdy

E.T.A. Hoffmann (1776-1822)
Sinfonie Es-Dur

Luigi Maria Cherubini (1760-1842)
Ouvertüre G-Dur

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Violinkonzert e-moll op. 64


Berlin war die Stadt in Europa, die nach dem Wiener Kongress wie keine andere einen gigantischen Aufschwung erlebte. Innerhalb weniger Jahre wurde Preußens Hauptstadt eine der Machtzentralen Europas. Aber Vorsicht, es ist nicht alles nur Restaurations-Fassade! E.T.A. Hoffmann mag als Literat der fantastischen Romantik bekannt sein, aber er war auch Komponist. Und unter der Oberfläche seiner Musik brodelt es gewaltig mozartesk. Cherubinis Ouvertüre in G-Dur leitet über zu einem anderen großen Werk aus dieser Zeit, Mendelssohns Violinkonzert in e-Moll. Diesem Klassiker des Repertoires wird sich an diesem Abend der junge Geiger Timothy Chooi widmen, der den renommierten Joseph-Joachim-Wettbewerb 2018 gewonnen hat.

Besetzung

  • Violine: Timothy Chooi
  • Dirigent: Justus Thorau
  • Florian Sebald (Violoncello)
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

27. Mai 2019

Beginn: 19:00 Uhr

ENDE: 20:30 Uhr

Konzerthaus

Sponsoren

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.