• Autor Thomas Wagner © Milena Schloesser

BLACKBOX - 1968

Studio (Schauspielhaus)

mit Autor Thomas Wagner
Moderation: Matthias Seier

Die Neue Rechte und der von ihr ausgehende politische Rechtsruck ist in aller Munde. Wie wichtig dabei die linken Studentenunruhen von 1968 für ihr Denken und Handeln waren und immer noch sind, wurde bisher selten in den Blick genommen. Einerseits entstand hier mit den „68ern“ das noch heutige gängige Feindbild der Rechten, andererseits begannen junge rechte Intellektuelle von den Aktions- und Diskursformen der Linken zu lernen.

Der Soziologe Thomas Wagner erklärt in der BLACKBOX, wie 1968 nicht bloß Geburtsstunde der Neuen Linken, sondern auch einer Neuen Rechten war. Er zeigt Verbindungen auf, mit denen man nicht gerechnet hätte, die aber für ein Verständnis von PEGIDA und AfD essentiell sind.

Die Reihe BLACKBOX zu Themen der Migrationsgesellschaften und Terror vom rechten Rand wird kuratiert von Schauspiel Dortmund und bodo e.v. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Offenen Fachhochschule der FH Dortmund statt.

Besetzung

  • Autor Thomas Wagner
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

BLACKBOX-Reihe

07. April 2018

Beginn: 20:00 Uhr

Studio (Schauspielhaus)

Termine

Weitere Termine Folgen

Sponsoren

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.