• Oper

Diskurs: Wagner

Institut (Schauspielhaus) & Opernfoyer

Mit Stefan Keim (Moderation 27.10.) u. a.

Kann man den Künstler von seinem Werk trennen? Welchen Einfluss
übt das Leben von Künstlern auf die Wahrnehmung ihrer Werke aus? Besonders
bei Richard Wagner spalten sich die Geister, damals wie heute. In zwei Gesprächsrunden stellen wir uns diesem Thema: Zunächst ergründen
wir die Ausgangssituation (26.10.), am zweiten Tag steht Wagners Antisemitismus
im Mittelpunkt (27.10.).

Besetzung

  • Moderation: Malte Arkona
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

26. Oktober 2019

Beginn: 16:00 Uhr

Institut (Schauspielhaus) & Opernfoyer

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.