• Muzaffer Öztürk © privat
  • Muzaffer Öztürk © privat

Muzaffer Öztürk

Studio (Schauspielhaus)

Lieder und Geschichten aus dem politischen Widerstand
Auf türkisch mit deutscher Übersetzung

Muzaffer Öztürk (*1957 in Izmir) war 28 Jahre in der Türkei inhaftiert, 12 Jahre saß er in Einzelhaft. Darüber und über seiner Zeit im politischen Kampf der 1970er und 80er sagt er: „Ich sah Freunde, die für ihre Ideale starben. Aber selbst in der Todeszelle konnte uns niemand das Lachen nehmen – in meiner Brust ein ewiges Brennen. Ich war nie einsam - stets zusammen mit all jenen in anderen Einzelzellen in allen Zeiten unserer Geschichte und überall auf der Welt. Es war die Liebe zum Menschen, die uns antrieb, die Hoffnung auf das Lachen der Kinder: in Palästina, Hiroshima, Ruanda, Halabca...

In Haft begann er zu schreiben – für das Theaterstück ICH, EUROPA hat er neben neun anderen Autorinnen und Autoren einen Monolog beigesteuert: Die Friedensbraut (letzte Vorstellung am 10. April im Schauspiel).

Am Dienstag, 9. April tritt er erstmals als Sänger und Musiker im Schauspiel Dortmund auf: Entlang der Lieder seiner Heimat erzählt er Anekdoten aus der Haft, aus dem politischen Kampf und von der Sehnsucht nach Freiheit und Gerechtigkeit. Auf türkisch mit deutschen Übersetzungen.

Tickets kosten 15 € bzw. 10 € ermäßigt.

Das Konzert von Muzaffer Öztürk ist Teil des Mini-Festivals RIDING THE BULL, das rund um die letzte Vorstellung von ICH, EUROPA: Alle zehn beteiligten Autorinnen und Autoren reisen dafür nach Dortmund und gestalten im Rahmen des Minifestival einzelne Beiträge.

5. April (20.00 Uhr im Studio): Die türkische Autorin Ece Temelkuran stellt ihr im April erscheinendes Buch vor: Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist oder Sieben Schritte in die Diktatur. Darin plädiert die türkische Journalistin und Schriftstellerin angesichts des grassierenden populistischen Zeitgeistes für eine internationale Debatte. Es lesen Ece Temelkuran und Bettina Lieder.

Am 9. April um 17.00 Uhr haben eine ganze Reihe von Schreibwerkstätten für Schülerinnen und Schüler ausgewählter Schulen ihren Auftakt. Angeleitet werden diese u.a. von der Autorin Sudabeh Mohafez – in Kooperation mit dem Literaturhaus Dortmund.

Am 10. April findet dann die letzte Vorstellung von ICH, EUROPA statt (Beginn 19.30 Uhr). Das gemeinsame Nachgespräch mit allen Autorinnen und Autoren beginnt in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk gegen 21.30 im Institut.

Am 11. April ab 20.00 Uhr liest u.a. Iman Humaidan im Studio, Schriftstellerin und Präsidentin des libanesischen PEN-Zentrums, die vor dem libanesischen Bürgerkrieg nach Paris floh. In Kooperation und mit Unterstützung der Auslandsgesellschaft, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, dem Goethe Institut Paris, der Evangelischen Erwachsenenbildung Dortmund, der Fachstelle Europa (MÖWe) und Die Schauspielfreunde e.V.

Besetzung

  • Muzaffer Öztürk
  • Muzaffer Öztürk
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

EUROPA-FESTIVAL: RIDING THE BULL

09. April 2019

Beginn: 20:00 Uhr

Studio (Schauspielhaus)

Termine

Sponsoren

Förderer

Partner

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.