• Schauspiel

TRUCK TRACKS RUHR #4 – ALBUM DORTMUND

Megavorplatz

Ein Konzept von Rimini Protokoll. Koproduktion mit Urbane Künste Ruhr

Dortmund wird zum Roadmovie: Rimini Protokoll machen in ihrem neusten Projekt die gesamte Stadt zur Bühne. Ihr Zuschauerraum ist einzigartig mobil: Von außen sieht er aus wie ein einfacher LKW mit einer verspiegelten Glasscheibe. Im Inneren aber verbergen sich Sitzplätze für 49 Menschen, die in 120 Minuten einen einzigartigen Blick auf scheinbar Bekanntes erleben können.

Ein neuer Blick – Ausblicke und Einblicke. Sieben Mal wird der Truck anhalten – für besondere Nahaufnahmen des sichtbaren und unsichtbaren Lebens, die von sieben Künstlern akustisch inszeniert werden. Die Beiträge für das ALBUM DORTMUND stammen von Marike Splint und Jonathan Snipes (Amsterdam/Los Angeles), Jens Heitjohann (Berlin), Richard Ortmann (Dortmund), Jean Peters und Joel Vogel (Berlin), Gesine Danckwart und Fabian Kühlein (Berlin), Herbordt / Mohren (Stuttgart) und subbotnik (Künstlerkollektiv aus Köln und Düsseldorf). Die einzelnen Tracks sind Text- und Soundcollagen und warten mit der ein oder anderen Überraschung auf, die zu diesem Zeitpunkt genauso wenig verraten wird wie die einzelnen Orte, an denen der Truck halten wird.

Das ALBUM DORTMUND ist die vierte Tour von TRUCK TRACKS RUHR. Das siebenteilige Projekt, für das Rimini Protokoll mit insgesamt 49 nationalen und internationalen KünstlerInnen zusammenarbeitet, tourt seit April 2016 bis April 2017 durch sieben Städte des Ruhrgebiets.

Rimini Protokoll gilt als national und international berühmtestes deutschsprachiges Künstlerkollektiv. Seit 2000 arbeiten Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel weltweit in den Bereichen Theater, Hörspiel, Film und Installation und bieten mit ihren Projekten ungewöhnliche Sichtweisen auf unsere Wirklichkeit. TRUCK TRACKS RUHR wird kuratiert von Aljoscha Begrich, Helgard Haug, Stefan Kaegi und Jörg Karrenbauer.

Eine Produktion von Urbane Künste Ruhr in Koproduktion mit dem Schauspiel Dortmund, dem Theater Oberhausen, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, der Ruhrtriennale, dem Ringlokschuppen Ruhr, dem Schauspielhaus Bochum und PACT Zollverein. Lokaler Projektpartner: Hartware MedienKunstVerein (HMKV)

Mehr Informationen unter: www.trucktracksruhr.de

Praktischer Hinweis: Abfahrtsort des Trucks ist der Megastore, der Zielpunkt das Dortmunder U – Besucher können, sofern sie nicht am U aussteigen möchten, mit dem Truck zurück zum Megastore fahren. Die Garderobe im Megastore ist geöffnet; Jacken und Mäntel können aber auch mitgenommen werden. 

Besetzung

  • Mit Beiträgen von: Marike Splint und Jonathan Snipes (Amsterdam/Los Angeles), Jens Heitjohann (Berlin), Richard Ortmann (Dortmund), Jean Peters und Joel Vogel (Peng! Kollektiv, Berlin), Danckwart und Kühlein (Berlin), Herbordt/Mohren (Stuttgart), subbotnik (Köln/Düsseldorf)
  • Filmporträts: filmproduktion loekenfranke
  • Konzept: Rimini Protokoll
  • Kurator: Jörg Karrenbauer
  • Musik: Rasmus Nordholt
  • Dramaturgie: Michael Eickhoff
  • Produktionsleitung: Christiane Holtschulte
  • Technik: Marcel Nascimento
  • Fahrer: Akın Cakır
  • Kalender
  • Erinnerung
  • Weitersagen
  • Twitter
  • Facebook

06. Oktober 2016

Beginn: 17:00 Uhr

ENDE: 19:00 Uhr

Megavorplatz

Termine

Sponsoren

Downloads

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.