Kalender
Schauspiel

»Frühlingslabor 2021« zum Thema »Paradise Now« bietet Workshops für Schulen

Die »Herbstakademie« am Schauspiel Dortmund wird zum »Frühlingslabor«

Amelie Lopper, Friederike Krah und Sarah Jasinszczak vom Schauspiel Dortmund packen die Material-Kits für das Frühlingslabor (c) Theater

Die Herbstakademie wird seit mehreren Jahren vom Schauspiel Dortmund zu einem jährlich wechselnden Thema angeboten. Wegen der Pandemie ist in diesem Jahr aus der Herbstakademie ein Frühlingslabor geworden, welches das Schauspiel in Kooperation mit dem Dietrich-Keuning-Haus vom 29. März bis 1. April zum Thema Paradise Now veranstaltet.

Frühlingslabor bedeutet, etwas Neues auszuprobieren, ohne zu wissen, was dabei entstehen wird. „Labor“ heißt aber auch, dass vieles im Voraus geplant werden muss. Seit Wochen erarbeiten die Teams unter der Leitung von Sarah Jasinszczak und Megha Kono-Patel mit verschiedenen Künstler*innenkollektiven an der Erstellung von Kits für interessierte Schulen, die eine Ferienbetreuung anbieten und das Kit dafür nutzen möchten. Coronabedingt dürfen die Mitarbeiter*innen von Schauspiel und Dietrich-Keuning-Haus nicht selbst mit den Jugendlichen arbeiten. Die vorbereiteten Kits für die Schulen sind gefüllt mit Aufgabenanleitungen, Videotutorials, Methodenleitfäden, kleinen Arbeitsblättern und Ergebnisbeispielen.

Fünf Workshops sind startklar: 
Ein Filmworkshop mit Dennis Treu und Sascha Bisley, ein Workshop zum Thema „Wünsche“ mit Ruth Schultz und Julia Nitzsche, ein Audiowalk-Workshop mit Conni Trieder, eine Schreibwerkstatt mit Julienne De Muirier und ein Tanz- und Bewegungsworkshop mit Birgit Götz.

80 Schüler*innen von drei Schulen – Anne-Frank-Gesamtschule, Wilhelm-Busch-Realschule und Reinoldus- und Schiller-Gymnasium – sind mit dabei und können so in der ersten Osterferienwochenende im Rahmen der Ferienbetreuung an der Schule gefördert werden.