Kalender
Philharmoniker

Kammermusik live auf der Opernterrasse

Terrassenkonzert mit einem Kammerensemble der Dortmunder Philharmoniker

Frank Kistner, Kontrabassist der Dortmunder Philharmoniker (c) Leszek Januszewski

Am Sonntag, 13. Juni 2021, gibt es um 17 Uhr Kammermusik auf der Terrasse des Dortmunder Opernhauses. Musikerinnen und Musiker der Dortmunder Philharmoniker haben sich zu Kammermusikformationen zusammengefunden und spielen Werke von Michael Praetorius und Antonin Dvořák. Die Moderation übernimmt Frank Kistner.

Das Kammerensemble hat sich aus den Reihen der Dortmunder Philharmoniker zusammengefunden und präsentiert auf der Terrasse des Opernhauses eine Auswahl aus „Terpsichore“, einer umfassenden Sammlung von 312 Tanzstücken des Komponisten Michael Praetorius. Der Komponist begeht in diesem Jahr sowohl seinen 450. Geburtstag, wie auch den 400. Todestag. Anschließend sind zwei Sätze aus Antonín Dvořáks „Streichquintett“ zu hören, in denen eine seiner größten Inspirationsquellen durchschimmert: die böhmische Volksmusik. Das Besondere an diesem Quintett ist die Besetzung mit einem Kontrabass, die den vollständigen Streicherklang eines Sinfonieorchesters im Miniaturformat ermöglicht. Zum Finale wird ein Quartett aus vier Hornistinnen und Hornisten das Konzert ausklingen lassen.

Alle Vorstellungen finden nur statt, wenn der Inzidenzwert in Dortmund über fünf Werktage unter 100 Neuinfektionen (pro 100.000 Einwohner*innen) liegt. Ein Besuch setzt die Vorlage eines negativen Testergebnisses, eines vollständigen Impfnachweises oder einer Covid-19-Genesung voraus.

Karten zum Preis von 5 € sind im Kundencenter (Platz der Alten Synagoge), telefonisch unter 0231/50 27 222 und im Webshop erhältlich.