Philharmoniker

„Manege frei!“ zum 1. Philharmonischen Konzert

Anna Skryleva dirigiert Werke von Schtschedrin, Glasunow und Strawinsky

Anna Skryleva (c) Nils Böhme

Manege frei! ist der Titel des 1. Philharmonischen Konzertes der Spielzeit 2022/23. Unter der musikalischen Leitung von Anna Skryleva, Generalmusikdirektorin am Theater Magdeburg, werden Werke von Rodion Schtschedrin, Alexander Glasunow und Igor Strawinsky gespielt. Solist an der Violine ist Alexander Prushinskiy, 1. Konzertmeister der Dortmunder Philharmoniker. Das Konzert findet am Dienstag, 13., und Mittwoch, 14.09.2022, jeweils um 19:30 Uhr im Konzerthaus statt. 

In seinem 3. Konzert für Orchester von 1988 verarbeitet Rodion Schtschedrin die Musik ländlicher russischer Zirkusse und setzt dabei effektvolle Schlaginstrumente ein. Rodion Schtschedrin wurde auf Dmitri Schostakowitschs Wunsch 1973 dessen Nachfolger als Präsident des russischen Komponistenverbandes. Er schrieb insgesamt fünf Konzerte für Orchester, die  stark von  Volksmusik inspiriert wurden.

Alexander Glasunows Musik steht am Übergang des russischen Nationalismus seiner Vorgänger zu westeuropäischen Traditionen. Das 20 Minuten lange Violinkonzert in a-Moll entstand 1904 und hat slawische Klänge zur Grundlage. Glasunow widmete das Werk dem Virtuosen und Pädagogen Leopold Auer, der es bei der Uraufführung 1905 in St. Petersburg als Solist spielte.

Igor Strawinsky kam bei der Arbeit an seinem Ballett Le Sacre du Printemps die Idee für ein weiteres Werk: Petruschka. Diese russische Version des Kaspers verliebt sich in die schöne Ballerina, wird aber wegen seiner Hässlichkeit von ihr verschmäht. Sie zieht ihm einen eleganteren Konkurrenten vor, und von Eifersucht befeuert nimmt die Handlung ihren dramatischen Verlauf. 

Gastdirigentin Anna Skryleva ist seit der Spielzeit 2019/20 Generalmusikdirektorin am Theater Magdeburg. Als international gefragte Dirigentin hat Skryleva europäische Orchester wie die Kopenhagener Philharmoniker, das hr-Sinfonieorchester und die Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz geleitet. In der Spielzeit 2021/22 stand sie am Pult renommierter Klangkörper wie dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und dem Beethoven Orchester Bonn.
    
Karten für das 1. Philharmonische Konzert sind an der Theaterkasse im Kundencenter, unter Tel. 0231/50 27 222 und im Webshop erhältlich.