Kalender
KJT

Nach einer wahren Geschichte!

»Playing from the Heart« feiert Premiere im Kinder- und Jugendtheater

Szene aus »Playing from the Heart« mit Ann-Kathrin Hinz (c) Birgit Hupfeld

Nach dem „Auswärtsspiel“ in der Kokerei Hansa eröffnet das KJT auch in seinem Stammhaus in der Sckellstraße die neue Spielzeit mit der nächsten Premiere: Playing from the Heart am kommenden Freitag, 24. September.

Das Stück von Charles Way basiert auf der wahren, beeindruckenden Lebensgeschichte von Evelyn Glennie. Als Kind lebt sie mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Sie ist wild, zankt sich mit ihren Brüdern, klettert auf den großen Kornspeicher und tobt als Königin durch ihr Leben. Doch es verändert sich alles, als sie den Wirbelsturm, der ihr Leben ist, auf einmal nicht mehr hören kann. Die Welt hat für sie die Stimme verloren. Gehörlos? Das kann und darf nicht sein. Ihr Traum, professionelle Musikerin zu werden, zerbricht. Oder vielleicht doch nicht? Denn sie kann den Klang einer Trommel genau so deutlich spüren wie den Schlag ihres Herzens, kann die Vibrationen der einzelnen Töne durch ihren ganzen Körper schwingen spüren. Das ist ihre Chance. Fest entschlossen überwindet Evelyn jedes Hindernis, bis ihr Traum in greifbare Nähe rückt.

Die Inszenierung von Antje Siebers ist für ein Publikum ab 10 Jahren geeignet. Für die Ausstattung ist Julia Schiller verantwortlich, Catharina Gadelha für die Choreografie. Neben den fünf Schauspieler*innen Ann-Kathrin Hinz (als Evelyn), Bettina Zobel, Andreas Ksienzyk, Max Ranft und Thomas Ehrlichmann steht auch Mariá Portugal als Live-Musikerin mit auf der Bühne.

Die Premiere am 24. September beginnt um 19 Uhr, die nächsten Vorstellungen finden am 26. September (18 Uhr) und 28. September (11 Uhr) statt. Karten für 7 € gibt es an der Theaterkasse im Kundencenter (Platz der Alten Synagoge), unter 0231/50 27 222 und im Webshop.