Kalender
KJT

Wiederaufnahmen im Kinder- und Jugendtheater

»Ein König zu viel« und »All das Schöne« sind zurück im Spielplan

Szene aus »Ein König zu viel«" mit Johanna Weißert und Bianka Lammert (c) Birgit Hupfeld

Nach dem erfolgreichen Auftakt in der Kokerei Hansa mit dem performativen Spaziergang Nachdem der Himmel glühte öffnet das Kinder- und Jugendtheater auch in seinem Stammhaus in der Sckellstraße wieder die Pforten. Wieder im Programm ist Ein König zu viel für ein junges Publikum ab vier Jahren. Die Wochenendtermine sind bereits ausverkauft, aber für die Vormittagstermine gibt es noch Karten, unter anderem für Dienstag, den 7. September, sowie den 7. und 8. Oktober, jeweils um 10 Uhr.

Die Inszenierung von Peter Kirschke mit Johanna Weißert und Bianka Lammert erzählt von zwei Königen, die auf einer einsamen Insel stranden und einen amüsanten Wettstreit über die Herrschaft auf dem neu entdeckten Eiland ausüben.

Für Jugendliche ab 14 Jahren kommt das Stück All das Schöne zurück auf den Spielplan. Die nächsten Termine sind der 10. (20 Uhr), 15., 16., 23. und 29. September (jeweils 11 Uhr). Im Stück versucht ein junges Mädchen, seine depressive Mutter mit einer Liste aufzuheitern, die nur Schönes aufzählt, von Eiscreme bis Wasserschlachten. Auch als junge Frau führt sie die Liste weiter, bis sie sich der Million nähert. Das ernste Thema wird in der Inszenierung auf leichte, einfühlsame Weise behandelt.

Zum Monatsende steht dann die erste Premiere im Kinder- und Jugendtheater auf dem Programm: Playing from the Heart am 24. September 2021. Karten zu 3 Euro (Ein König zu viel) bzw. 7 Euro (All das Schöne und Playing from the Heart) gibt es an der Theaterkasse im Kundencenter (Platz der Alten Synagoge), unter 0231/50 27 222 und im Webshop erhältlich.